Fotografieren in der Kirche

Wir verstehen das so: Grundsätzlich ist die Kirche ein Ort an dem Menschen ihre Religion ausleben. Hält man sich in einer Kirche auf, verhält man sich deshalb rücksichtsvoll und respektvoll.  Egal welche Einstellung oder Religion man für sich selber bevorzugt.

Aus diesem Grund fotografieren wir in der Kirche bei Hochzeiten immer relativ zurückhaltend, darauf bedacht den Gottesdienst nicht zu stören aber trotzdem für das Brautpaar möglichst ansprechende Bilder aufzunehmen - den diese haben ja schöne Fotos gewünscht und zahlen auch dafür.

Weil nun jeder Pfarrer ein etwas anderes Verständnis von rücksichtsvollem Benehmen hat, fragen wir vor Hochzeiten immer noch telefonisch nach, ob es erlaubt ist mit Blitz zu fotografieren, ob wir uns an bestimmten Orten nicht aufhalten dürfen oder das Fotografieren bei bestimmten Passagen, wie etwa den Gebeten (erachten wir als Selbstverständlichkeit) nicht erwünscht ist.

Bei meinen telefonischen Abklärungen mit dem jeweiligen Pfarrer,  waren die Feedbacks bisher immer sehr positiv. Zurückhaltend Blitzen (ebenfalls selbstverständlich) war grundsätzlich erlaubt und auch weitgehendste Bewegungsfreiheit wurde zugesichert. Alles schön und gut – denkt man sich so!

Bis zum Zeitpunkt der Trauung: Da ist es uns nun schon mehrfach passiert, dass ein Pfarrer ganz plötzlich neue Regeln aufstellt: Fotografin Sandra darf nur aus einer bestimmten Ecke heraus (mit Blick auf den Rücken des Paares) fotografieren, darf nicht mit Blitz arbeiten etc. Zeit für Diskussionen oder genaue Abklärungen bleibt natürlich keine mehr. 

Für uns ist das nicht nur sehr enttäuschend, es entsteht da auch ein klarer Konflikt. Darf sich ein Pfarrer über die Wünsche des Brautpaares nach schönen Erinnerungsbilder setzten? oder wir unser höfliches Benehmen über Bord werfen und uns mit einem "Banzai" Ausruf, ein Duell mit dem Pfarrer liefern? Bisher haben wir immer versucht einen Mittelweg zu wählen, uns aber in Ausnahmefällen (wie dem festen Standort mit Blick auf den Rücken des Paares) frech über die gegebenen Anweisungen hinweggesetzt.

Aber wie seht ihr das und wie würdet ihr reagieren? Wir sind neugierig über euer Feedback